Budapest

alles was nicht woanders reinpaßt

Moderatoren: And242, Tardive Dyskinesia

Budapest

Beitragvon BB » 29.03.2007 (22:26)

Ich werde zurzfristig zur maloche zwei wochen in Budapest verbringen.
Weiß jemand interessantes außerhalb der Touripfade zu berichten und zu empfehlen?

Plattenläden, Indie-Kneipen,...

Ich mag ungarn ´89 habe ich auf nem schüleraustausch dort durch Skins Toy Dolls und Dead Kennedys als 15-jähriger kennen gelernt.
Bis denn,... BB
Benutzeravatar
BB
 
Beiträge: 195
Registriert: 05.07.2004 (22:31)
Wohnort: Solingen

Beitragvon sex machine » 29.03.2007 (22:36)

Viel Spass. Ich wollte immer mal hin (-vielleicht ja diesen Sommer).
Bist Du denn Vegetarier? Ich muss bei Ungarn immer an viele schoene Dinge denken, die, nun ja, fuer Vegetarier ungeeignet sind... :lol:

P.S.: Treibst Du Dich auf myspace rum? Da findet man immer recht schnell Leute, die man mal anhauen kann, was wo laeuft (-hab bislang nur positive Erfahrungen gemacht)...
Benutzeravatar
sex machine
 
Beiträge: 2145
Registriert: 14.10.2005 (8:28)
Wohnort: berlin 44

Beitragvon BB » 29.03.2007 (22:42)

sex machine hat geschrieben:Viel Spass. Ich wollte immer mal hin (-vielleicht ja diesen Sommer).
Bist Du denn Vegetarier? Ich muss bei Ungarn immer an viele schoene Dinge denken, die, nun ja, fuer Vegetarier ungeeignet sind... :lol:

P.S.: Treibst Du Dich auf myspace rum? Da findet man immer recht schnell Leute, die man mal anhauen kann, was wo laeuft (-hab bislang nur positive Erfahrungen gemacht)...


Bekennender Fleischfresser, der es zwei jahre lang mit einer Veganerin ausgehalten hat. :lol:

Ich habe mich bisher MySpace verweigert, weil das nur selbstdarstellung ist, vor allem mit angeberein was man für freunde hat.
Bis denn,... BB
Benutzeravatar
BB
 
Beiträge: 195
Registriert: 05.07.2004 (22:31)
Wohnort: Solingen

Beitragvon sex machine » 29.03.2007 (22:57)

BB hat geschrieben:Bekennender Fleischfresser, der es zwei jahre lang mit einer Veganerin ausgehalten hat. :lol:

Ich habe mich bisher MySpace verweigert, weil das nur selbstdarstellung ist, vor allem mit angeberein was man für freunde hat.

Dann ran an die Wurst... :D
Hast - bezuegl. myspace - durchaus Recht, ich sehe`s aber eher wie`ne Art "virtuelle Visitenkarte" an. Bevor ich hier, weil meine Freundin mal wieder an`nem Wochenende nach Paris will, im Endeffekt auf`ner schlechten Party lande, frage ich vorher mal (-ich kenne ja hier in Frankreich auch keine Sau). Und wenn man nett fragt, bekommt man meist auch`ne nette Antwort. Man findet auf dem Wege auch sehr schnell Leute, die der englischen Sprache (zumindest halbwegs) maechtig sind...
Benutzeravatar
sex machine
 
Beiträge: 2145
Registriert: 14.10.2005 (8:28)
Wohnort: berlin 44

Beitragvon BB » 29.03.2007 (23:01)

sex machine hat geschrieben:
BB hat geschrieben:Bekennender Fleischfresser, der es zwei jahre lang mit einer Veganerin ausgehalten hat. :lol:

Ich habe mich bisher MySpace verweigert, weil das nur selbstdarstellung ist, vor allem mit angeberein was man für freunde hat.

Dann ran an die Wurst... :D
Hast - bezuegl. myspace - durchaus Recht, ich sehe`s aber eher wie`ne Art "virtuelle Visitenkarte" an. Bevor ich hier, weil meine Freundin mal wieder an`nem Wochenende nach Paris will, im Endeffekt auf`ner schlechten Party lande, frage ich vorher mal (-ich kenne ja hier in Frankreich auch keine Sau). Und wenn man nett fragt, bekommt man meist auch`ne nette Antwort. Man findet auf dem Wege auch sehr schnell Leute, die der englischen Sprache (zumindest halbwegs) maechtig sind...


oki, werde dann wohl der masse mal nachtraben und mich dort (MySpace) mal umschauen.
Bis denn,... BB
Benutzeravatar
BB
 
Beiträge: 195
Registriert: 05.07.2004 (22:31)
Wohnort: Solingen

Beitragvon sex machine » 29.03.2007 (23:33)

Musst Du nicht. Gibt vielleicht`ne andere Moeglichkeit.
War ja nur`n Vorschlag...
Benutzeravatar
sex machine
 
Beiträge: 2145
Registriert: 14.10.2005 (8:28)
Wohnort: berlin 44

Beitragvon Yuki-Onna » 28.04.2007 (9:42)

An Underground-Tipps für Budapest wäre ich auch interessiert - wahrscheinlich verbringen wir dort unseren Urlaub! *freu* Ich habe bis jetzt noch nicht ausführlich recherchiert, denke aber dass das C3 für Medienkunst-Interessierte sicher einen Besuch wert ist. :)

-----> C3 in Budapest


--------------------------------------------------

btw Budapest für Film-Liebhaber: Ein sehr sehenswerter, surrealer Film, der ausschließlich im U-Bahn-System der Stadt Budapest spielt ist KONTROLL von Nimród Antal!

-----> Rezension KONTROLL
Benutzeravatar
Yuki-Onna
 
Beiträge: 212
Registriert: 24.04.2007 (21:09)
Wohnort: Mannheim

Beitragvon haiwire » 28.04.2007 (10:08)

es gibt dort sicher underground tipps, eher aus der punk ecke (wenn man dabei noch von underground sprechen kann) - aber ehrlich gesagt kann man in budapest die touri-tour mal durchziehen, die stadt ist so schön dass man sich da nicht verweigern sollte, gellertberg, margaretheninsel, kettenbrücke, heldenplatz, thermalbäder, museen en masse und und und, wozu dann in dunklen kellern abhängen?
ä!§$%&/()][}{=?*öü+#-.,µ|<>@^°
haiwire
 
Beiträge: 1721
Registriert: 18.07.2002 (20:19)

Beitragvon And242 » 28.04.2007 (12:34)

BB hat geschrieben:Ich habe mich bisher MySpace verweigert, weil das nur selbstdarstellung ist, vor allem mit angeberein was man für freunde hat.

Das erste ja, das zweite eher nein. Niemand braucht stolz darauf zu sein, dass man bei namenhaften Künstlern in der Freundesliste steht. Dort wird man nämlich ziemlich schnell aufgenommen. Warum dürfte sicherlich jedem klar sein :wink:
______________________________________________________
Früher bewunderte man die SA, heute bewundere ich die AntiFa!
<WALKINGwithSHADOWS>
Benutzeravatar
And242
 
Beiträge: 7561
Registriert: 04.11.2003 (16:18)
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon BB » 29.04.2007 (23:16)

Budapest ist wirklich eine Reise wert!
Ich hatte mir 3 Plattenläden rausgesucht die ich besuchen wollte, wo ich auch dem weg mehr zufällig einige sehenswürdigkeiten bemerkt habe.

Die Altstadt ist schön, vor allem weil die gebäude durch fehlende pflege so heruntergekommen aussehen. Englisch können dort wenige, aber die leute die ich angehauen habe, waren immer freundlich.

Ich habe leider nicht die Stadtrundfahrt geschaft und den Park mit den Sozialistischen Statuen habe ich leider auch nicht anschauen können, das er am stadtrand liegt. Der Smog in der stadt war zum teil wirklich unerträglich. Auf dem Weg zur arbeit bin ich jeden tag an einem riesen markt vorbeigekommen, den ich gerne besucht hätte. Budapest ist eine zwei millionen stadt und bestimmt auch interessant außerhalb des zentrums.

Alternativleben habe ich dort vor ort kaum mitbekommen, habe aber eine party in guter abgewrackter location erleben dürfen wo nur Combichrist und so lief.
Bis denn,... BB
Benutzeravatar
BB
 
Beiträge: 195
Registriert: 05.07.2004 (22:31)
Wohnort: Solingen


Zurück zu streettalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron