Was für Musik er wohl hörte...

alles was nicht woanders reinpaßt

Moderatoren: And242, Tardive Dyskinesia

Was für Musik er wohl hörte...

Beitragvon And242 » 11.03.2009 (17:45)

______________________________________________________
Früher bewunderte man die SA, heute bewundere ich die AntiFa!
<WALKINGwithSHADOWS>
Benutzeravatar
And242
 
Beiträge: 7561
Registriert: 04.11.2003 (16:18)
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon logic_system » 11.03.2009 (20:30)

leider nicht unsere. herr ratzinger muss ja ziemlich von den amokläufen profitiert haben ;)
M.A.O.:MELODICABORTIONORCHESTRA

live:
30/04/11 - Howard der Delphin präsentiert: Musik für Eingeweide. New Force, Erlangen

www.umbkollektif.com/mao
melodicabortionorchestra.bandcamp.com
Benutzeravatar
logic_system
 
Beiträge: 1066
Registriert: 15.12.2004 (21:34)
Wohnort: Erlangen

Beitragvon Al.Machine.O » 12.03.2009 (16:32)

vielleicht wurde er vor der tat stundenlang mit diesem gemafreien gedudel in einem indischen restaurant gefoltert :roll:
http://zornwerk.blogspot.de/ <- Mini-Label
http://steinbeisz.bandcamp.com/ <- Sounds
Benutzeravatar
Al.Machine.O
 
Beiträge: 468
Registriert: 17.04.2008 (18:23)

Beitragvon And242 » 12.03.2009 (17:12)

Es stürzt sich wieder alles auf Counterstrike.

Die Sportschützen lässt man "überraschenderweise" in Ruhe.
______________________________________________________
Früher bewunderte man die SA, heute bewundere ich die AntiFa!
<WALKINGwithSHADOWS>
Benutzeravatar
And242
 
Beiträge: 7561
Registriert: 04.11.2003 (16:18)
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon Stahlknecht » 12.03.2009 (17:32)

Verbietet Brot!
Über 90% aller Amokläufer essen Brot.

Die beiden letzten Amokläufer mit hohem BC waren in Schützenvereinen.
Wenn das keine höhere Signifikanz hat als CS spielen, weiß ich´s auch nicht.
better stick to low tech stuff
Stahlknecht
 
Beiträge: 326
Registriert: 19.01.2005 (16:31)

Beitragvon logic_system » 12.03.2009 (18:43)

das hat einer in diesem amok-friendly-forum angeblich über den gestrigen tag geschrieben:
"Ich finde Amokläufe wesentlich lustiger als Kriege oder Genozid. Amokläufe sind chaotisch-böse und eines der wenigen Verbrechen, welches nicht irgendeinem verlogenen Ziel dient." (zitiert nach spiegel.de)

finde ich gar nicht so blöd die aussage, zynisch betrachtet. nur ob man das unbedingt auch "lustig" finden muss...
M.A.O.:MELODICABORTIONORCHESTRA

live:
30/04/11 - Howard der Delphin präsentiert: Musik für Eingeweide. New Force, Erlangen

www.umbkollektif.com/mao
melodicabortionorchestra.bandcamp.com
Benutzeravatar
logic_system
 
Beiträge: 1066
Registriert: 15.12.2004 (21:34)
Wohnort: Erlangen

Beitragvon worldnihil » 13.03.2009 (11:20)

Ich finde es bei Amokläufen ja immer auf's Neue erfrischend, wie schnell da wieder Deppen auftauchen und sagen: "Die Killerspiiiiiieleeeeeee! Die sind schuld! Oder Marilyn Manson und Rammstein! ALLES VERBIETEN!!!" Vermutlich wurde diesen Menschen irgendwann ihr Hirn verboten!?
Wenn Denkbehinderungen weh tun würde ....

Auch sehr schön sind immer die Aussagen von Popelitikern, wie: "Was ist nur los in unsererrrrr Gesellschaft!? Wirrrr müSSen mehr Werrrrte verrrmitelln! Arrrr!" :wink:
Klar!!! Wenn man dann aber mal die Aufzeichnungen dieser Jungs durchforsten würde, würde einem vielleicht aufgefallen, daß genau diese Vermittlung dieser "ach so wunderbaren Werte" und Tugenden u.a. genau das sind, was solche Menschen einfach nur maßlos (und zwar zu Recht imho) ankotzt. Klar, die wollen bestimmt noch ein bischen mehr "inhaltslosen 0815-Müll" von Lehrern, Eltern und sonstigem Autoritätspersonal zu hören bekommen. :roll:
"We are vain and we are blind. I hate people when they're not polite."

http://www.myspace.com/worldnihil
http://www.hnpe.blogspot.com
Benutzeravatar
worldnihil
 
Beiträge: 235
Registriert: 10.05.2003 (20:13)
Wohnort: Gross-Gerau

Beitragvon nihil » 13.03.2009 (11:25)

find das auch gut, man sollte die amokläufer in Schützenvereinen zu einem verantwortungsbewussteren Umgang mit Waffen erziehen...
-=>my body cannot die<=-
Benutzeravatar
nihil
 
Beiträge: 2211
Registriert: 18.03.2003 (17:34)
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon And242 » 13.03.2009 (14:17)

Du meinst potentielle Amokläufer.

Also für jeden, der Counterstrike auf dem Rechner hat, wird es Zeit, sich bei einem Schützenverein zu melden.
______________________________________________________
Früher bewunderte man die SA, heute bewundere ich die AntiFa!
<WALKINGwithSHADOWS>
Benutzeravatar
And242
 
Beiträge: 7561
Registriert: 04.11.2003 (16:18)
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon Schmerzsucht » 13.03.2009 (14:32)

And242 hat geschrieben:Du meinst potentielle Amokläufer.

Also für jeden, der Counterstrike auf dem Rechner hat, wird es Zeit, sich bei einem Schützenverein zu melden.


Genau, so ist gewährleistet das Schützenkönige nicht zur Mangelware verkommen :wink:.
Für alle die sich jetzt auf den Schlips getreten fühlen, ich sage nur meine Meinung.
Benutzeravatar
Schmerzsucht
 
Beiträge: 1156
Registriert: 12.05.2003 (18:55)
Wohnort: In einer ehemaligen Industriemetropole...

Beitragvon a.nienie » 13.03.2009 (15:35)

die schuldfragen sind immer schnell geklärt,
wie überall, verantwortung übernehmen ist nicht angesagt.

wie hiess es schon bei savage republic:
The crisis
of our country
is not caused
by external forces.
The danger lies within.
And the forces
are real.
And the danger
is ever growing.
It lies within.
The forces
of oppression
are a danger
we all feel
when you remove
the ignorance.
And you find
the crisis is real.
And the danger
is ever growing.
It lies within.


nihil hat geschrieben:find das auch gut, man sollte die amokläufer in Schützenvereinen zu einem verantwortungsbewussteren Umgang mit Waffen erziehen...

um den bodycount zu erhöhen, oder wie?
a.nienie
 

Beitragvon nihil » 13.03.2009 (15:44)

ne eigentlich nicht .. ich find es nur immer wieder erstaunlich, dass man ganz schnell Spiele wie counterstrike etc. heranzieht um die Ursachen zu erklären, dass die Leute aber dann zum Teil in Schützenvereinen sind stört anscheinend keinen, anscheinend hält man es auch nicht für nötig Mitglieder auf etwaige psychische Schäden zu untersuchen.
Ich behaupte fast mal das der anteil von amokläufern in der gesamtsumme aller "killerspiel" spieler geringer ist als in der summe der schützenvereinmitglieder.
Aber nachdem Schützenvereine ja Tradition haben etc. sind natürlich die bösen Killerspiele und natürlich auch Pronos schuld.
-=>my body cannot die<=-
Benutzeravatar
nihil
 
Beiträge: 2211
Registriert: 18.03.2003 (17:34)
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon lance_dance » 14.03.2009 (2:18)

nihil hat geschrieben:find das auch gut, man sollte die amokläufer in Schützenvereinen zu einem verantwortungsbewussteren Umgang mit Waffen erziehen...


Vielleicht sollte man auch Schützenvereinsmitglieder mittels Counterstrike zu einem verantwortungsbewussteren Umgang mit Waffen erziehen.
Benutzeravatar
lance_dance
 
Beiträge: 307
Registriert: 18.03.2006 (13:58)
Wohnort: vorhanden

Beitragvon logic_system » 14.03.2009 (13:38)

M.A.O.:MELODICABORTIONORCHESTRA

live:
30/04/11 - Howard der Delphin präsentiert: Musik für Eingeweide. New Force, Erlangen

www.umbkollektif.com/mao
melodicabortionorchestra.bandcamp.com
Benutzeravatar
logic_system
 
Beiträge: 1066
Registriert: 15.12.2004 (21:34)
Wohnort: Erlangen

Beitragvon And242 » 15.03.2009 (13:41)

[...]In einem der Diskussionsforen zu den Schulmassakern von Erfurt und Emsdetten[...]
In Emsdetten war der Bodycount besonders hoch :roll:

Tja, Medien und ihre Fakten...

P.S.: Alle Täter sahen recht sympathisch aus. Man sollte vielleicht etwas gründlicher recherchieren, ob es sich dabei nicht um Opfer handelte. Schließlich gab es von allen kein Geständnis.
______________________________________________________
Früher bewunderte man die SA, heute bewundere ich die AntiFa!
<WALKINGwithSHADOWS>
Benutzeravatar
And242
 
Beiträge: 7561
Registriert: 04.11.2003 (16:18)
Wohnort: Osnabrück

Nächste

Zurück zu streettalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast